Wird verschoben! – Vortrag – Chinas Volkswirtschaft in stürmischem Fahrwasser


Der unten stehende Vortrag wird verschoben. Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Homepage.

 

Wirtschaftskrieg – Digitalisierung – Neue Seidenstraße
Vortrag von Prof. Dr. Markus Taube, Universität Duisburg-Essen

präsentiert durch den Arbeitskreis Wirtschaft der GDCF Düsseldorf

 

Die chinesische Volkswirtschaft befindet sich in einer Phase schwerwiegender interner und externer Herausforderungen, deren Bewältigung über den mittelfristigen Entwicklungspfad des Landes entscheiden wird. Der Wirtschaftskrieg mit den USA, der letztlich um die technische und ökonomische Vorherrschaft geführt wird, die Umstellung der Volkswirtschaft auf digitale Strukturen und Künstliche Intelligenz sowie die Umsetzung der Neuen Seidenstraßeninitiative sind die zentralen Parameter dieser Neu-Orientierung. Sie sollen in diesem Vortrag detailliert erörtert werden.

 

Über den Referenten:
Prof. Dr. Markus Taube ist Inhaber des Lehrstuhls für Ostasienwirtschaft / China der Mercator School of Management. Er ist Direktor der IN-EAST School of Advanced Studies an der Universität Duisburg-Essen und leitet zudem als Ko-Direktor das Konfuzius Institut Metropole Ruhr, eine deutsch-chinesische Einrichtung zur Förderung des Kulturaustauschs und zivilgesellschaftlichen Dialogs. Er ist derzeit zudem als Gast-Professor an den Universitäten Nankai (Tianjin, VR China) und Ca’Foscari (Venedig, Italien) tätig.

Nach dem Studium der Sinologie und Volkswirtschaftslehre in Trier und Wuhan (VR China) promovierte er an der Ruhr Universität in Bochum. Für seine Dissertation wurde er mit dem Walter-Eucken Preis ausgezeichnet. Zwischen 1996 und 2000 war er am ifo Institut für Wirtschaftsforschung, München, tätig. Er ist Gründungspartner von THINK!DESK China Research & Consulting.


VERANSTALTUNGSDATEN: