Überwachung total? – Das Sozialkreditsystem in China


Vortrag von Prof. Dr. Thomas Heberer, Uni Duisburg-Essen

China experimentiert derzeit mit einem “sozialen Kreditsystem”, das in wenigen Jahren landesweit eingeführt werden soll. Dieses System soll alle Unternehmen, aber auch die einzelnen Bürger mit Hilfe eines Punktesystems klassifizieren. In das Punktesystem fließen u.a. das Verhalten im Wirtschaftsleben, aber auch das soziale Verhalten mit ein. Befürchtet wird auch eine Ausweitung auf das politische Verhalten.
Thomas Heberer, der 2018 zu Fragen des Internets in China gearbeitet und auch Feldforschung dazu in China durchgeführt hat, geht in seinem Vortrag u.a. folgenden Fragen nach: Welche Chancen und Risiken bietet das Internet weltweit und in China? Hat das Internet zu größerer politischer und gesellschaftlicher Transparenz geführt? Was hat es mit dem “sozialen Kreditsystem” genau auf sich? Wie bewerten chinesische Bürger dieses System?

Über den Referenten:
Prof. Dr. Thomas Heberer ist Seniorprofessor für Politik und Gesellschaft Chinas an der Universität Duisburg-Essen und gilt als einer der renommiertesten China-Wissenschaftler Deutschlands.

 
 


VERANSTALTUNGSDATEN:

  • Datum: Mittwoch, 10.10.2018
  • Zeit: 19:30 - 21:00 Uhr
  • Kosten: 3,- € (für GDCF-Mitglieder freier Eintritt)
  • Ort: Intern. Bildungszentrum DIE BRÜCKE, Vortragssaal, 3. OG,
    Kasernenstr. 6, 40213 Düsseldorf

      Lade Karte ...
















      Veranstaltung direkt in den Google-Kalender eintragen: 0
      Oder als iCal für z.B. Outlook öffnen/speichern (ACHTUNG - Bei Veranstaltungen, die in der Sommerzeit liegen, ist die Zeitangabe beim Export um eine Stunde verschoben. Wir arbeiten an einer Lösung): iCal

      Zurück zur Veranstaltungsübersicht »